Saubere Luft durch Titanoxid-Luftreinigung in der COVID-19 Pandemie


1 Minuten Lesezeit
26 Jul
26Jul

Wir setzen modernste Technologie zur Luftreinigung ein. Unsere Warte- und Behandlungsräume sind dadurch insbesondere in der derzeitigen COVID-19 Pandemie frei von Viren, Mikroben, Bakterien, Schimmel, Pilzen und anderen organischen Mikroteilchen.

Saubere Luft ist Voraussetzung für Gesundheit und Wohlbefinden.

Die uns umgebende Luft beinhaltet – meist für das Auge nicht sichtbar – eine Vielzahl von Partikeln organischen und anorganischem Ursprungs. Diese Partikel können durch ihre mechanischen und biologischen Eigenschaften zur Beeinträchtigung der Funktion unserer Lungen aber auch zum Auslösen von Allergien und schlimmstenfalls zu ernsthaften Erkranken durch Viren führen. 

Besonders in der derzeitigen COVID-19 Pandemie Situation bedarf es vielfältiger Vorkehrungen, den Gesundheitsschutz zu gewährleisten.

Der ArpackAirClean AC 20 ist ein Luftreinigungsgerät zur hocheffizienten Reduzierung von Verunreinigungen durch Viren, Mikroben, Bakterien, Schimmel, Pilzen und anderen organischen Mikroteilchen. Die Reinigung von Luft von organischen Verunreinigungen (einschließlich pathogener Mikroflora) erfolgt durch Oxidation an patentierten photokatalytischen Filterelementen von Tiokraft Technology, wodurch solche Verunreinigungen vollständig in Spuren von Wasserdampf und Kohlendioxid zersetzt werden.

Die Wirkungen zusammengefasst:

  • die Umgebungsluft ist frei von Hausstaub, Feinstaub
  • Viren, Bakterien, Pilze... werden mineralisiert und unschädlich gemacht
  • unangenehme Gerüche werden neutralisiert ohne auf Chemiekalien zurückgreifen zu müssen
  • verringert das Risiko von Atemwegserkrankungen wie Asthma, Bronchitis...
  • reduziert Staubablagerungen auf Böden und Möbeln

Ein angenehmes Luftklima kombiniert mit der Sicherheit, dass Viren, Bakterien, Pilze, Allergene, Pollen... Ihnen nichts anhaben können.

Die Technologie des ArpackAirClean AC 20 Reinigungsgerätes besteht in der photokatalytischen Mineralisierung von Mikrofloren und flüchtigen organischen Verbindungen, die auf einem Arbeitsfilter aus nano-kristallinem Titandioxid flüchtige organische Verbindungen unter dem Einfluss einer „weichen“ UV-A Strahlung (315 nm – 400 nm) behandelt werden.