Wachhypnose ChiroTrance


Die Wachhypnose ChiroTrance ist für Hypnosetherapeuten konzipiert und setzt die Offenheit für Neues, Traditionsreiches und medizinische Grenzwissenschaften voraus. Diese einzigartige Wachhypnose ist besonders geeignet zur Behandlung von Bewegungseinschränkungen, Verspannungen, Schmerzen, Ängsten, Reisekrankheiten, Übelkeit, Phobien, Allergien und Zwangshandlungen.


  • Datum: 21.2.2021 09:00
  • Ort: Zürcherstrasse 187, Frauenfeld, Schweiz (Karte)
  • Weitere Informationen: Parkplätze 80m davor und danach, Sonntags gratis

Tickets


Ticketart
Menge
Standard
CHF440.00
0
Tickets übrig
7

Zahlungsmöglichkeiten: Paypal, Banküberweisung oder an der Kasse vor Ort.
SBVH Mitglied
CHF396.00
0
Tickets übrig
3

Zahlungsmöglichkeiten: Paypal, Banküberweisung oder an der Kasse vor Ort.

Summe

CHF0.00

Beschreibung

Wachhypnose ChiroTrance (Intensivseminar)

Der Ursprung der ChiroTrance Hypnose stammt aus der Zeit der vedischen Hochkultur bzw. des Vedischen-Hypnotismus vor über 5000 Jahren.

Dabei werden umfassend die Selbstheilungskräfte von Körper, Geist und Seele aktiviert und gebündelt.

Mit wenigen hypnotischen Berührungen wird im Wachzustand des Klienten direkt und sanft eine positive Veränderung von Körper und Geist herbeigeführt. Im Vordergrund stehen nonverbale Faktoren, wodurch das autonome Nervensystem des Menschen optimal arbeiten kann. Der Mensch kann so die Kompetenz über sich und seinen Körper zurückerlangen.

Anwendungsgebiete

Diese einzigartige Wachhypnose ist besonders geeignet zur Behandlung von Bewegungseinschränkungen, Verspannungen, Schmerzen, Ängsten, Reisekrankheiten, Übelkeit, Phobien, Allergien, Zwangshandlungen und nach Operationen.

Ausbildungsinhalte der Wachhypnose ChiroTrance

  1. Grundlagen und Wirkungsprinzipien der Wachhypnose ChiroTrance
  2. Anwendung von Wachhypnosetechniken im Vor- und Nachgespräch.
  3. Posthypnotische Trigger setzen mittels Wachhypnose
  4. Behandeln von Ängsten, Phobien und Allergien
  5. Behandeln von Schmerzen und Panikattacken
  6. Behandeln von Bewegungseinschränkungen, Körperschmerzen, Reisekrankheiten und Übelkeit und vielem mehr.
  7. Auflösen bzw. Transformation von unerwünschten Neuronalen Automatischen Mustern NAMs z.B. bei Zwangsstörungen.

Diese Intensiv-Weiterbildung ist für Hypnosetherapeuten konzipiert und setzt eine entsprechende abgeschlossene Grundausbildung sowie Offenheit für Neues, Traditionsreiches, Unbekanntes und medizinische Grenzwissenschaften voraus.

Teilnehmerstimmen zu ChiroTrance Hypnose Seminaren