Trinkwasser in der Schweiz


1 Minuten Lesezeit

Die unglaublichen Reinigungsarbeiten einer Kläranlage können an dieser Stelle zwar nicht hoch genug gelobt werden, allerdings ist bekannt, dass vielerlei Stoffe nicht aus dem Wasser zu filtern, zu binden sind oder direkt ins Grundwasser gelangen.

Die vom Wasserforschungsinstitut der EAWAG in der Schweiz gemessenen Partikeln im Wasser bestätigen uns, dass kaum eine Quelle heute noch eine Entschlackungsfähigkeit oder die geforderte Trinkwasserqualität besitzt.

So verbleiben z.B. Hormone, Medikamentenrückstände, Nanopartikeln, Kosmetikstoffen, Herbizide, Pestizide, Fungizide, Schwer- und Leitmetalle, chemische Rückstände, Gase wie Chlor u.s.w. im Wasser – was aber in der Dosis unsere Gesundheit und unsere Entschlackungsfähigkeit massiv beeinträchtigt.

Trinkwasser-Fakten-Hintergruende.pdf

Kostenlos gesundes Trinkwasser für zu Hause?

(Max. 20L Pro Person und Tag), bringen Sie entweder Ihre eigenen Gebinde mit oder wir haben auch geeignete Kanister.

Einfach hier einen kostenlosen Abholtermin vereinbaren.